So macht Österreich Schi-Urlaub!

https://oe3.orf.at/stories/2945638/

CBX. / Unsplash.com

Das Stubaital und Sölden haben die neue Schi-Saison bereits eingeläutet. Dieses Wochenende ist das Kitzsteinhorn an der Reihe. Anfang Dezember folgt das große Ski-Opening in Schladming. Unsere Schi- und Snowboard-Herzen beginnen wieder höher zu schlagen. Wir verraten euch jetzt Fakten rund ums Schifahren in Österreich, mit denen ihr in der Hütte beim Germknödelessen gut auftrumpfen könnt!

Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich und „Österreich Werbung“ haben wir euch diese interessantesten Fakten zusammengestellt:

  • Österreich ist beim alpinen Schifahren mit 50 Prozent Marktanteil nach wie vor Marktführer in Europa.
  • Der letzte Winter war sehr erfolgreich, da viel Schnee vorhanden war. Im Winter 2017/2018 konnten insgesamt Umsätze in Höhe von 14,1 Milliarden Euro erzielt werden.
  • Allein die österreichischen Seilbahnen haben letztes Jahr einen Umsatz von 1,4 Milliarden Euro erzielt – also denselben Umsatz wie Zalando und Apple in Deutschland.
  • Es gibt 2.900 Lifte (1.110 Seilbahnanlagen und ca 1820 Schlepplifte).
  • 2/3 unserer Gäste reisen nach Österreich mit einem Ziel: Schifahren. Das alpine Schifahren ist also der Anziehungspunkt Nr. 1 für Touristen im Winter.
Skifahrer auf der Piste

Leo Himsl / F1Online / picturedesk.com

  • Die größte Gästegruppe kommt aus Deutschland mit 32 Prozent, gefolgt von Einheimischen (29%). Die restlichen Gäste stammen aus den mittel- und ostereuropäischen Ländern, den Niederlanden, Schweden, UK…
  • Vergangenes Jahr konnten 71,9 Millionen Nächtigungen verzeichnet werden.
  • In Österreich gibt es gesamt 23.700 Hektar Pistenfläche.
  • Wir geben bis zu 166 Euro pro Tag aus, darin inkludiert sind unter anderem Kosten für die Seilbahnen, Unterkunft, Hütten, Einkäufe im Supermarkt, Ausrüstung, Wellness, Unterhaltung,…
  • Apropos Unterhaltung: jetzt ratet mal wie viele von uns Aprés Ski machen? Claudia Riebler Unternehmenssprecherin von Österreich Werbung hat es uns verraten…es sind 30 Prozent!

„Ö3-Wecker“ mit Robert Kratky und Lisa Hotwagner, 6. November (TR)

Leave a Reply